wczytywanie

Rolltore GSF KPR EI

Die innovativen Brandschutz-Rolltore GSF KPR EI sind als vertikal bewegliche Trennwand zum Schließen des Durchgangs zwischen Brandabschnitten in industriellen und öffentlichen Gebäuden konzipiert.

ARTEN VON SCHUTZTOREN

Aufgrund der Steuerungsart

  • Schutzrolltore GSF KPR EI mit elektrischem Antrieb
  • Schutzrolltore GSF KPR EI mit Schmelzverschluss

Aufgrund der Feuerwiderstandsklasse

  • EI60
  • EI 30
  • EI15

KONSTRUKTION VON SCHUTZTÜRENSchutzrolltor GSF KPR EI besteht aus

  • Flexiblem Tormantel
  • Führungen
  • Wickelwelle
  • Wellengehäuse
  • Ballastleiste
  • Rohrmotor oder Schmelzverschluss

Der Tormantel aus feuerfestem Gewebe wird auf eine Rolle aufgerollt und in der offenen Position gehalten. Das Tor wird mit Hilfe von folgenden Elementen gesteuert:

  • Elektrischen Antrieb - Möglichkeit der Integration mit dem SAP-System
  • Schmelzverschluss - in einer Brandsituation bei einer Temperatur von ca. 72°C wird der Schmelzverschluss gelöst, der Mantel beginnt infolge der Schwerkraftauswirkung nach unten zu fallen.

ZUSÄTZLICHE OPTIONEN

  • Schließgeschwindigkeitsregler - gilt für Türen mit Schmelzschloss
  • Lackierung der Führungs- und Gehäuseeinheit in einer beliebigen Farbe aus der RAL-Palette

VORTEILE

  • Verwendung nur eines einzigen leichten ULFFG-Brandschutzmantels
  • Deutlich reduziertes Gewicht des Brandschutztores - geringere Anforderungen an die Tragfähigkeit, einfache Installation
  • Geringerer Platzbedarf im Gebäude - kompakte Mantel-und Torgrößen
  • Wettbewerbsfähiger Preis

Das Produkt wurde als Ergebnis der Umsetzung des Projekts Nr. POIR.03.02.01-12-0015/18 eingeführt, das vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung aus dem Operationellen Programm Intelligente Entwicklung 2014-2020, Untermaßnahme 3.2.1 Marktforschung, kofinanziert wird.

do_gory